Masterplan Sport

Der Churer Stadtrat präsentierte gestern Mittwoch den Masterplan Sport- und Eventanlagen Obere Au, welcher insbesondere Rasen- und Eisflächen vorsieht. Er verfasste dazu die vierte Botschaft zur Sportinfrastruktur seit 2008 (Botschaft; Anhang). Das Konzept sieht insbesondere vor, das Eisstadion in der Oberen Au dem Eigentümer abzukaufen, eine zusätzliche, überdachte Eisfläche zu erstellen, einen zusätzlichen Kunstrasenplatz zu bauen und den Sportplatz Ringstrasse auf die Obere Au zu zügeln. An der Ringstrasse würde dafür ein neues Schulhaus entstehen, wie der Botschaft Schulraumplanung Stadtschule Chur zu entnehmen ist. Darin integriert eine Vierfachturnhalle mit Zuschauertribüne. Die Details werden erst noch ausgearbeitet. Die Stossrichtung ist sicherlich nicht schlecht, falls alles umgesetzt wird. Gespannt darf darauf geblickt werden, ob die zahlreichen Gemeinderäte, welche im Vorfeld der Gemeinderatswahlen die Wichtigkeit neuer Sportinfrastruktur betonten, ihr Wahlversprechen einhalten werden. Der Gemeinderat berät am 23. Juni nachmittags über diese Geschäfte.


< zurück